Schriftgröße: größer | kleiner

MBA Logistik – Management & Consulting

Die Inhalte

Der Schwerpunkt „Logistik“ bildet die Basis zur Herausbildung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich Logistik. Logistik wird heute vor allem als betriebliche Querschnittsfunktion über die Bereiche Beschaffung, betriebliche Leistungserstellung (Produktion im weiteren Sinne) und Absatz betrachtet. Konkreter wird Logistik daher definiert als integrierte Planung (Logistikplanung), Organisation, Steuerung, Abwicklung und Kontrolle des gesamten Material- und Warenflusses – mit den damit verbundenen Informationsflüssen.

Verantwortliche Positionen im Logistik-Umfeld erfordern die Fähigkeit, Ziele und Strategien zu entwickeln, diese umzusetzen und im Rahmen des Controllings zu überprüfen und ggf. weiterzuentwickeln resp. zu ändern – wie auch Kompetenzen in der Personalführung. Hier setzt die Vermittlung von "Management"-Wissen im Studiengang an. Sie erstreckt sich über alle Module und bildet alle Facetten des hier relevanten Wissens ab. D.h. neben dem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt in diesem Bereich werden IT- und technologierelevante Management-Kenntnisse vermittelt, wobei der Anwendungsbezug hier im Mittelpunkt steht.

Der Bereich „Consulting“ vermittelt Methodenwissen aus dem Consulting-Bereich, um gerade die Schnittstelle Mensch-Mensch speziell zu vertiefen. Die Vermittlung sozialer Kompetenzen wie Verhandlungstechnik, interkulturelle Kompetenzen sowie Projektmanagement-Know-how sind hierbei zentrale Bestandteile der Studieninhalte. Die Absolventen des Masterstudiengangs sind in der Lage, Logistik-Projekte methodisch gestützt auf höherer Management-Ebene selbstständig zu planen und abzuwickeln.